Das Verborgene und Offensichtliche. Spurensuche in Wildeshausen

Alexanderkirche, Remter oder Rathaus – das sind einige der Attraktionen Wildeshausens, die sowohl die Bürger als auch die Besucher der Stadt kennen.

In diesem Vortrag möchten wir die unbekannten Seiten Wildeshausens erforschen. Einige sind gut sichtbar aber dennoch kaum bekannt. Andere sind versteckt, unscheinbar – sie wollen entdeckt werden. Oft erzählen sie von kleinen oder großen Ereignissen der Stadtgeschichte: Die vielen historischen Brunnenanlagen sind etwa ein Zeugnis der Wasserversorgung in der Stadt. Wappen und Hausinschriften an Häusern zeugen von den Bewohnern oder den dort ausgeübten Handwerken. Architektonische Besonderheiten und Zierelemente verweisen auf die „Mode“ der jeweiligen Bau- oder Renovierungszeit. Wir möchten Sie mitnehmen auf eine Bilderreise durch Wildeshausen mit vielen kleinen und großen Entdeckungen!

 

Eva-Maria Ameskamp studierte Volkskunde und Geschichte in Münster und ist die wissenschaftliche Dokumentarin des Bürger- und Geschichtsvereins.

Cornelia Harms studierte Geschichte und Geographie in Oldenburg. Ihr Interesse für Genealogie und die Geschichte Wildeshausens bringt sie bei ihrer Tätigkeit für den Bürger- und Geschichtsverein ein.

Zurück

Kontakt

Am Markt 1A
27793 Wildeshausen
Telefon 0 44 31 / 748 40 99
buerger-und-geschichtsverein@ewetel.net

Öffnungszeiten

Dienstag: 9.00-11.00 Uhr (Herr Kunz)
Mittwoch / Donnerstag: 10.00-16.00 (Frau Ameskamp)